TSV | Sebastiansbad an der Gfällmühle

Unsere Irmgard Frick und ihre Helfer kümmern sich mit viel Engagement um den Unterhalt unseres Freibades.
Im August 2018 feiern wir 60 Jahre Freibad an der Gfällmühle.

Der Eintritt ist kostenlos, aber eine Spende für den Unterhalt ist jederzeit willkommen.

Der Besuch im Sebastianbad erfolgt auf eigene Gefahr. Nur am Sonntag im Sommer ist die Wasserwacht für Sie da.

Anschrift: TSV Sebastiansbad, Gfällmühle 1, 87634 Ebersbach

TSV | Sebastiansbad Gfällmühle - neue Treppe am Kinderbecken - 02.06.2019

TSV | Sebastiansbad Gfällmühle - neue Treppe am Kinderbecken | Foto: Markus Frick
Foto: Markus Frick

Dank des Engagements von Markus Frick und Helfern des Seniorenarbeitskreises und Wasserwacht ist die Treppe am Kleinkinderbecken komplett neu gemacht. Auch Irmgard Frick mit Team und Siegfried Frewein haben mit Hilfe unserer Feuerwehr wieder für ein sauberes Becken gesorgt. Für den Saisonstart wurde das Becken vor ein paar Tagen mit frischem Wasser befüllt. Das Sebastiansbad ist also hergerichtet für die Badezeit. (am) Text: Antonio Multari | Fotos

2018: Sebastiansbad 60 jähriges Jubiläum

Fotoalbum | Ebersbach | Sebastiansbad 60 jähriges Jubiläum
Foto: Bernhard Steinhauser

60 Jahre Schwimmspaß

Ein besonderes Jubiläum begeht der TSV Ebersbach am Sonntag, 12. August: 60 Jahre Freibad. Es ist eine große Leistung für einen kleinen Landverein, so lange ein vereinseigenes Schwimmbad zu betreiben, neben den Sportplätzen und der -halle. Wie man liest, werden immer wieder Bäder aus verschiedenen Gründen geschlossen. Der TSV tut das nicht. Bereits 1955 erwarb der TSV das Grundstück bei der Gfällmühle. Der Mühlbach bot das nötige Wasser und so reifte der Plan, hier ein Schwimmbad zu bauen. Viele Wasserraten aus nah und fern haben immer großen Spaß im schön gelegenen Schwimmbad. An Sonntagen ist die Wasserwacht vor Ort. (sk) Text: Friedel Steinhauser | Zum Artikel

Wasserwacht sucht Helfer für Freibad Gfällmühle - 07.06.2014

In arge Personalnöte ist die Ortsgruppe Ebersbach der Wasserwacht Obergünzburg geraten. Sie sucht deshalb dringend ehrenamtliche Helfer, die bereit sind, während des Sommers sonntags im Freibad Gfällmühle Dienst zu übernehmen. Derzeit gibt es immer weniger Ebersbacher Wasserwachtler. Ohne die Unterstützung aus Obergünzburg könne der Wachdienst überhaupt nicht geleistet werden, kommentiert die Stützpunktleitung.
Voraussetzung ist das Rettungsschwimmer Abzeichen in Silber. Die Prüfung kann jeder geübte Schwimmer bei der Wasserwacht Obergünzburg absolvieren. Der TSV Ebersbach legt großen Wert darauf, dass das vereinseigene Bad an Sonntagen mit den Vertretern der Wasserwacht besetzt ist. Für alle Badegäste sei es ein besseres Gefühl, wenn an belebten Sonntagen die Wasserwacht vor Ort ist.
Interessenten melden sich bei Bernhard Steinhauser hier per E-Mail. (bs)

Wasserwacht erhält einen neuen Tisch - 17.07.2014

Wasserwacht erhält einen neuen Tisch - 17.07.2014
Foto: Friedel Steinhauser

Die Wasserwachtler der Ortsgruppe Ebersbach freuen sich über einen neuen Tisch für den Aufsichtsbereich im Freibad Gfällmühle. (Der alte wahr sehr marode). Gestiftet wurde die Granit-Tischplatte von der Fa. Hermann Rudolf, Obergünz-burg. Für das Metall-Untergestell sorgte in Eigenleistung das Mitglieds Bernd Thaler. Die Wasserwacht Obergünzburg  dankt der Firma Rudolf für die großzügige Spende. Vielleicht werden dadurch neue Mitglieder animiert sich als Wachgänger zu engagieren, um den neuen Tisch mit einzuweihen. Die Badesaison läuft bereits sehr gut, denn die Lage des Bades wird von den Besuchern sehr gelobt. (fs)


Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Thema Sebastiansbad? Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Sprechen Sie uns an oder schicken Sie eine E-Mail an: sebastianbad@tsv-ebersbach.com