Veteranen- und Soldatenverein Ebersbach

Gedenkmesse für Kriegsgefallenen am Abend des 14.11.2020 in Ebersbach -
Jahresversammlung des Veteranen- und Soldatenvereines verschiebt sich auf 2021

Am 10.09.2020 fand eine ordentliche Ausschusssitzung des Vorstandes des Veteranen- und Soldatenvereines Ebersbach e.V. in der Gaststätte Gfällmühle statt.
Nach der Begrüßung durch den 1. Vorstand, Robert Mahler, wurde direkt der Hauptpunkt der Sitzung besprochen, die Jahresversammlung 2020.
Bedingt durch die Corona-Pandemie und der dementsprechenden Einhaltung aller Hygienevorschriften, ist eine Jahresversammlung des Veteranen- und Soldatenvereines Ebersbach für das Jahr 2020, in gewohnter Manier, nicht durchführbar.
Es wurde beantragt die Jahresversammlung und die damit einhergehenden Neuwahlen 2020 auf 2021 zu verschieben. Dieser Antrag wurde einstimmig angenommen und alle Vorstandsmitglieder werden ihre Tätigkeit auch um ein Jahr verlängern.
Am 29.09.2020 prüften die Kassenprüfer Stefan Pils und Alfred Fiener die Kassenführung des Kassierers Antonio Multari, welche eine einwandfreie und korrekte Kassenführung bestätigen konnten. Gerne können interessierte Mitglieder Einsicht in die Unterlagen nehmen. Der Kassenbericht des Kassierers und der Bericht der Kassenprüfer wird dann ebenfalls im Rahmen der verschobenen Jahresversammlung vorgetragen.
Dennoch wird am Samstag den 14.11.2020 nach der Abendmesse in der Kirche St. Ulrich in Ebersbach, die Totenehrung mit Kranzniederlegung am Ehrenmal stattfinden.
Auch in einer Zeit des gesellschaftlichen Wandels ist es dem Veteranen- und Soldatenverein Ebersbach wichtig, an die zurückliegende Zeit zu erinnern, weiterhin zu mahnen und die Bewahrung des Andenkens an alle Gefallenen, Vermissten und Opfer der Kriege, auf dass keine neuen Kriegsgräberfelder errichtet werden müssen.
Die alljährliche Haussammlung in Ebersbach für die Kriegsgräberfürsorge fällt ebenfalls aufgrund der Corona-Pandemie aus. Als Ersatz bittet der Verein um eine direkte Spende an den "Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V." unter der dem Spendenkonto mit IBAN: DE23520400210322299900 und BIC: COBADEFFXXX bei der Commerzbank Kassel für den Erhalt und Pflege von Kriegsgräbern und Gedenkstätten.
Der Veteranen- und Soldatenvereines Ebersbach unterstützt dieses Jahr mit Spenden die Deutsche Kriegsgräberfürsorge, sowie Projekte vor Ort des Kindergarten Ebersbach und der Musikkapelle Ebersbach. (am) | Text: Martin Czeschlick

Auf dem Foto von links:
Robert Mahler (ohne Scheck) Vorsitzender des Veteranen- und Soldatenvereines Ebersbach überreicht Spenden in Höhe von 200 Euro an Reinhard Krömer den Vorsitzenden des Deutschen Bundewehrverbandes für die Kriegsgräberfürsorge, 100 Euro an Sabrina Wiedemann die stellv. Leiterin des Kindergarten Ebersbach und 100 Euro an Stefan Schrankenmüller den Vorsitzenden der Musikkapelle Ebersbach.

Scheckübergabe für Kriegsgräberfürsorge, Kindergarten und Musikkapelle | Foto: Antonio Multari
Foto: Antonio Multari