SVE | Generalversammlung 2017

Die Generalversammlung des Schützenvereins Eintracht Ebersbach fand am Donnerstag, 05. Januar 2017 um 20.00 Uhr im Schützenheim statt.
TAGESORDNUNG:

  1. Begrüßung
  2. Protokoll der Generalversammlung 2016
  3. Kassenbericht
  4. Bericht der Kassenprüfung
  5. Bericht der Sportleitung
  6. Jahresbericht der 1. Schützenmeisterin
  7. Entlastung
  8. Neuwahlen
  9. Vorschau 2017
  10. Wünsche und Anträge
    (rs)

 

Die Generalversammlung am 05.01.2017 wurde von der 1. Schützenmeisterin Roswitha Daufratshofer eröffnet. Als Ehrengäste waren 1. Gauschützenmeister Richard Sirch und 1. Bürgermeister Lars Leveringhaus anwesend. Aktuell zählt der Verein 257 Mitglieder. Nach dem Totengedenken, der Verlesung des Protokolls von 2016 und des Kassenberichts folgten die Sportberichte.

Jugendleiter Rainer Endres und 2. Sportleiterin Heike Hartmann berichteten mit Bildern an der Leinwand über zahlreiche sportliche Erfolge. Hervorzuheben sind der Bezirksliga-Aufstieg von Ebersbach 1 und der Gauoberliga-Aufstieg von Ebersbach 2 beim BSSB-Rundenwettkampf mit jeweils dem höchsten Ringdurchschnitt. Beim gauinternen Jugend-Rundenwettkampf startete Ebersbach 1 erstmals in der höchsten Liga und erreichte auf Anhieb den zweiten Platz. Fünf Titel gab es bei den weiterführenden Gaumeisterschaften zu feiern mit Richard Schropp im Einzel in der Schützenklasse, der Schützenklasse-Mannschaft, Alexandra Martin in der Damen-Altersklasse, Florian Hartmann in der Schülerklasse und Noah Aichele mit der Luftpistole-Junioren-A. Zur Schwäbischen Meisterschaft reisten 14 Ebersbacher, Alexandra Martin konnte hier ihren Bezirksmeister-Titel verteidigen. An der bayerischen Meisterschaft schickte Ebersbach 8 Starter ins Rennen, die Deutsche Meisterschaft wurde von Lukas Rauch geschossen sowie von Elena und Dominik Schropp, die jeweils für Zweitvereine an den Start gingen.

 

Ereignisreich, emotional und freudig war das Jahr 2016, obwohl Vorstandschaft und Festausschuss sehr viel zu tun hatten. Der Umbau des Schützenheims und die Installation der elektronischen Schießstände wurden erfolgreich abgeschlossen. Roswitha Daufratshofer sprach über das vergangene Gauschießen als einen Meilenstein in der Vereinsgeschichte. Das ganze Dorf leistete einen großen Beitrag zum modernen Schießsport. Aber mit dem Start der neuen Schießsaison am 16.09.2016 hatte der Alltag die Eintracht wieder eingeholt. Der Festausschuss mit seinen 26 Mitgliedern wurde mit einem großen Dankeschön aufgelöst. Außerdem verkündete die 1. Schützenmeisterin, dass sie nach 24 Jahren Vorstandschaft und zuletzt 12 Jahren als 1. Schützenmeisterin ihr Amt niederlegt. Sie bedankte sich bei ihrem tollen Team und vor allem bei ihrem Vize, auf den immer Verlass war.

Bevor die Neuwahlen begannen, ehrte 1. Gauschützenmeister Richard Sirch Helmut Reimann für seine 40-jährige Mitgliedschaft und Richard Schropp sowie Thomas Hörmann für ihre treue Mitarbeit im Verein und im Gau. Herbert Hartmann wurde zum neuen 1. Schützenmeister gewählt. Martin Hopt beendete sein Amt als 1. Sportleiter ebenso wie Thomas Reitebuch seine Ausschusstätigkeit.

 

SVE Generalversammlung 05.01.2017

Von links: Roswitha Daufratshofer, Richard Sirch, Thomas Hörmann, Helmut Reimann, Richard Schropp. Foto: Stefanie Kraus

 

Lars Leveringhaus schlussfolgerte, dass Roswitha mehr als ihre Pflicht erfüllt hat. Ohne Menschen wie sie, die bereit sind, große Verantwortung zu übernehmen, hätten wir nicht so ein Heimatgefühl. Er bedankte sich für die Solidarität der Schützenvereine im ganzen Gau. Auch Roland Schindele ließ es sich nicht nehmen, Roswitha zu danken. Sie hat zum Wohle des Schützenvereins immer auf Vieles verzichtet. Mit Herzlichkeit, Einfühlungsvermögen und Charme hat sie die Seelen der Menschen berührt. Schließlich gab 1. Schützenmeister Herbert Hartmann Informationen über kommende Veranstaltungen bekannt, u.a. den Schützenball am 18.02.2017.  (sk)


SVE Generalversammlung 05.01.2017

Von links: Tobias Förg, Herbert Hartmann, Martin Hopt, Christine Rauch, Roland Schindele, Roswitha Daufratshofer, Rainer Böhm, Richard Sirch. Foto: Stefanie Kraus


Zum Fotoalbum

SVE | Generalversammlung 2016

Die Generalversammlung des Schützenvereins Eintracht Ebersbach fand am Dienstag, 05. Januar 2016 um 20.00 Uhr im Schützenheim statt.
TAGESORDNUNG:

  1. Begrüßung
  2. Protokoll der Generalversammlung 2015
  3. Kassenbericht
  4. Bericht der Kassenprüfung
  5. Bericht der Sportleitung
  6. Jahresbericht der 1. Schützenmeisterin
  7. Entlastung
  8. Informationen zum Gauschießen 2016
  9. Vorschau 2016
  10. Wünsche und Anträge

mehr... (rs)

SVE | Generalversammlung 2014

Die Generalversammlung des Schützenvereins Eintracht Ebersbach fand am Freitag, 03. Januar 2014 um 20.00 Uhr im Schützenheim statt.
TAGESORDNUNG:

  1. Begrüßung
  2. Protokoll der Generalversammlung 2013
  3. Kassenbericht
  4. Bericht der Kassenprüfung
  5. Bericht der Sportleitung
  6. Jahresbericht der 1. Schützenmeisterin
  7. Entlastung
  8. Anpassung der Jahresbeitragssätze
  9. Neuwahlen
  10. Vorschau 2014
  11. Informationen zum Gauschießen 2016
  12. Wahl Festausschuss
  13. Wünsche und Anträge

Nach Begrüßung, Feststellung der Formalien, Totengedenken und den Berichten von Schriftführer, Kassier, Sport- und Jugendleitung und der 1. Schützenmeisterin wurde die Vorstandschaft für das Jahr 2013 einstimmig entlastet. Der letzte Tagesordnungspunkt vor den Neuwahlen, die Anpassung der Jahresbeitragssätze, wurde von der Vorstandschaft vorgestellt und ohne Abweichungen beschlossen. Wahlleiter Alois Bufler führte gewohnt sicher durch die Neuwahl, die folgende Veränderungen brachte:
Neuer Schriftführer für Hermann Zindath wird Tobias Förg
Neuer Fähnrich für Andreas Kiderle wird Thomas Hörmann
Neu in den Vereinsausschuss als Beisitzer wird gewählt: Markus Zindath
Für die Fahnenbegleiter Karl Kraus und Fritz Jandl werden gewählt: Alois Bufler und Richard Schropp
Für den Fahnen-Ersatzmann Otto Schimpl werden Thomas Reitebuch und Markus Zindath gewählt
Alle weiteren Ämter werden in bewährter Weise und Besetzung weitergeführt.

1.Schützenmeisterein Roswitha Daufratshofer dankt dem scheidenden Schritführer Hermann Zindath nach 21 Jahren in diversen Ämtern (Jugendleiter, Gewehrwart, Schriftführer) für die geleiste Arbeit und übergibt eine kleine Erinnerung. Dem Ehrenschützenmeister Georg Mayr obliegt es, der scheidenden Fahnenabordnung mit einer historischen und humorvollen Laudatio zur Ebersbacher Schützen-Fahnen-Geschichte zu danken. Der Fähnrich Andreas Kiderle war 56 Jahre Mitglied der Fahnenabordnung, davon 34 Jahre als Fähnrich. Karl Kraus diente 34 Jahre als Begleiter, Fritz Jandl zunächst 9 Jahre als Ersatzmann und anschließend 12 Jahre als Begleiter. Otto Schimpl schließlich fungierte die letzten 12 Jahre als Ersatzmann.

versammlung2014

vlnr: Laudator Georg Mayr, die scheidenden Mitglieder der Fahnensektion Andreas Kiderle, Fritz Jandl, Karl Kraus und Otto Schimpl und 1.Schützenmeisterin Roswitha Daufratshofer. Vorne der scheidende Schriftführer Hermann Zindath. (Foto: R.Schindele)

Nach einer kurzen Vorschau und einem Ausblick auf das Vorhaben "Gauschießen 2016 in Ebersbach" wurde der Festausschuß berufen, dem neben der bestehenden Vereinsausschuss-Mannschaft zusätzlich angehören:
Marianne Förg, Herbert Hartmann, Florian Jandl, Kathrin Walch, Hermann Zindath, Matthias Zindath

Nach dem letzten Tagesordnungspunkt "Wünsche und Anträge" schloss die 1.Schützenmeisterin zu vorgerückter Stunde die Versammlung.